Direkt zum Inhalt
Image

jobfellow

Jobsuche / Personalgewinnung

Suchen, Finden, Auswählen

In Deutschland sind ca. 10-15% der Angestellten unzufrieden und stark wechselwillig, das entspricht weit mehr als 5 Mio. Personen; generell entscheiden sich Arbeitnehmer heutzutage öfter ihren Job zu wechseln.

Wir vereinfachen den Jobwechsel für Menschen: Der klassische Bewerbungsprozess wurde neu konzipiert. Kandidaten geben in einzelnen Schritten nur noch die Informationen von sich weiter, die für die nächste Auswahl benötigt werden. KI-gesteuerte Fragerunden lösen Informationssammlungen ab, die für den Auswahlprozess nicht relevant sind. Kandidaten sparen Zeit, verbleiben lange in der Anonymität, erfahren einen respektvollen Umgang und erhalten zudem nach Absagen passende e-Learning Fortbildungsangebote.

Unternehmen erhalten wesentlich wertvollere und individuellere Informationen – ausschließlich von den Kandidaten, die die gewünschten Qualifikationen erfüllen. Damit sparen sie Zeit, erfüllen in höchstem Maße eine gleichberechtigte Personalauswahl und erhöhen in Quantität als auch in Qualität die Kandidatenauswahl. Unser Prozess motiviert auch Mitarbeiter sich im eigenen Unternehmen anonym zu bewerben und eigene Aufstiegsoptionen / Karrierewege zu testen, ohne gleich für Unruhe in der eigenen Abteilung zu sorgen oder Angst vor negativem Feedback haben zu müssen.

für den Jobsuchenden

  • Anonyme Bewerbung
  • Einfacher Einstieg in den Bewerbungsprozess, jeweils geringer Aufwand und nur mehrstufig, wenn man in jeweils engere Auswahl kommt (Gamification-Faktor)
  • Echte Absagegründe (durch Anonymität AGG-gerecht möglich)
  • Job-Empfehlungen entsprechend den Fähigkeiten, Weiterbildungsempfehlung entsprechend der fehlenden Merkmale
  • Gleichberechtigt und sozial, unabhängig von Status, Herkunft, Geschlecht, Alter oder sonstige gefühlte Beeinträchtigungen im klassischen Bewerbungsprozess
  • der Prozess kann auf Wunsch in der eigenen Sprache durchgeführt werden und wird durch eine KI übersetzt

für das Unternehmen

  • Mehr Kandidaten im Bewerbungsprozess (latent Jobsuchende, die sich (unzufrieden) in einem Job befinden), keine Sprachbarrieren, internationale Suche
  • Integration in interne Karrierepfade, interne Bewerbungsprozesse
  • Schärfen des Suchprofils durch qualitative Fragen, skalierte Qualifikationen
  • qualifizierte Vorauswahl, Einsparungen in der Verwaltung, Prozess kann in vorhandene Prozesse integriert werden
  • Datensparsam (DSGVO konform) bzgl. interner Datenspeicherung
  • Durch Anonymität in höchstem Maße gleichberechtigt (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz), modern und darüber Stärkung der Arbeitgebermarke
  • Dynamische Entwicklung von Stellenprofilen auf Basis erfolgreicher Suchraster, dynamische Anreicherung z.B. von Gehaltsdimensionen
  • Optionale digitale Persönlichkeits-/Team-/Führungs- und weitere Eignungsdiagnostik
  • Vergünstigte Tarife für weitere Reichweite, zusätzlich „Google for Jobs“ Integration